Pädagogisch-therapeutische Praxis für Kinder, Jugendliche und Eltern in Köln Pädagogisch-therapeutische Praxis für Kinder, Jugendliche und Eltern

Pädagogisch-therapeutische Praxis für Kinder, Jugendliche und Eltern in Köln Pädagogisch-therapeutische Praxis für Kinder, Jugendliche und Eltern

Kunsttherapie als Kinderpsychotherapie & Erziehungsberatung in Köln

Besseres Selbstvertrauen, positives Selbstwertgefühl, gute Frustrationstoleranz,  Akzeptanz von Regeln/Absprachen, soziale Beziehungen mit gegenseitiger Achtung, Leistungs- und Lernmotivation: Sind die Hauptziele der pädagogisch-therapeutischen Ansätze von Concept-Foerderung in Köln. 

Störungsbilder: Oppositionionelles und trotziges Verhalten innerhalb der Familie, schwierige Konflikte bei der Erziehung, ADS, ADHS, Ängste, soziale Verhaltesstörungen, Prüfungsangt, Einnässen, Einkoden und Schulverweigerung

Concept-Foerderung ist ein anerkannter Leistungsträger vom Jugendamt der Stadt Köln

 

Unser Ziel: Grundlegende und nachhaltige Verbesserungen

 


Concept Förderung ist eine therapeutische Praxis in Köln, die sich vor allem an Kinder, Jugendliche und Eltern richtet. Unser erfolgreicher Ansatz besteht in der fachlich kompetenten Verbindung zwischen Kunsttherapie und Erziehungsberatung.

Bei Concept Förderung haben Sie den Vorteil von international anerkannten und nicht nur kassenzugelassenen Therapieverfahren zu profitieren.

Warten Sie nicht zu lange und werden Sie selbst aktiv: Unterstützen Sie Ihr Kind in seiner Entwicklung und vereinbaren Sie
einen ersten Termin bei mir.

Weiterlesen...

Es gibt zwei Gründe für den andersartigen und erfolgreichen Ansatz unserer Kunsttherapie als Form der Kinderpsychotherapie, und unserer Erziehungsberatung in Köln:

1- Neue, professionelle Ansätze aus dem Ausland: Individualistische Stigmatisierungen, die in Deutschland verbreitet sind, verstärken das Minderwertigkeitsgefühl der Kinder.

Viele Kinder in Deutschland und im Gegensatz zu anderen Kulturen beschreiben sich am Anfang der Therapie bspw.: „Ich bin ein ADHS-Kind“. Sie nehmen sich also als „nicht-normal“ wahr. Solche Stigmatisierungen, die Kindern vermeintlich individualistische und ehrliche Ansichten vermitteln sollen, fördern Kinder nicht, sondern sie wirken hemmend und störend, sie verstärken ihr Minderwertigkeitsgefühl.

In anderen Kulturen wird erfolgreich mit anderen Perspektiven gearbeitet: Concept Förderung bestätigt bei Kindern besonders ihre Erfolgserlebnisse und hebt ihre Stärken anstelle ihrer Störungen oder Mängel hervor. Ihre Identität wird nicht durch ihre Störung sondern viel mehr durch ihre Stärken und Ressourcen definiert. Werden diese fachlich gefördert, entwickeln die Kinder ein neues Selbstwertgefühl und neue Kräfte, mit denen sie ihre Störung überwinden können. 18-jährige Erfahrungen können dies bestätigen.


2- Nachhaltigkeit durch intensive Elternberatung: Eltern brauchen neue Kenntnisse, Kompetenzen und Praktiken, um ihr Kind unter Betracht seiner spezifischen Auffälligkeit oder Störung adäquat zu fördern. Bei Kindern, die Auffälligkeiten wie ADS, ADHS, emotionale, soziale oder Verhaltensstörungen aufweisen, sind die „alten Erziehungspraktiken“ der Eltern oft kontraproduktiv. Solange Eltern sich keine neuen Kompetenzen aneignen, wirkt ihr Erziehungsstil oft gegen die Ziele der Kinderpsychotherapie und Kunsttherapie.
Daher legen wir bei unserem Ansatz der Kunsttherapie den Fokus auf die begleitende professionelle Erziehungs- und Elternberatung.

Als Doktor der Erziehungswissenschaft und Heilpädagogik (Kunsttherapie) sowie als psychotherapeutischer Heilpraktiker beschäftige ich mich seit 18 Jahren eingehend mit Kinderpsychotherapie und Kunsttherapie in Köln sowie im Ausland. Schon in meiner Promotion, aber auch in meiner neuesten Buchveröffentlichung „Bewusst erziehen – Sei Deinem Kind die stabile Eiche, die es braucht“ erkläre ich schlüssig, wie Eltern ihre Kinder zu selbstsicheren, selbständigen und autonomen Individuen erziehen können.

Kunsttherapie in Köln: Kommen Sie mit Ihrem Kind zu Concept Förderung